Ich möchte einfach wieder mobil sein!


Bilder: Quelle NRZ-Dinslaken vom 06.09.13

Berichte von Petra Keßler, Corinna Meinold und

Fotos von Heiko Kempken, Jochen Emde

Ein Dorf macht mobil

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/ein-dorf-macht-mobil-aimp-id8403413.html

Ein Stück Lebensqulität zurück erlangen

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/ein-stueck-lebensqualitaet-zurueck-erlangen-aimp-id8403285.html

Singen für den guten Zweck vom 23.10.13

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/singen-fuer-den-guten-zweck-id8595110.html

Ich könnte alle umarmen vom 29.10.13

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/ich-koennte-alle-umarmen-aimp-id8613399.html

Sternenmarkt auf dem Dorfplatz. vom 30.11.13

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/sternenmarkt-auf-dem-dorfplatz-aimp-id8719947.html

Ein starkes Zeichen der Solidarität. vom 11.01.14

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/ein-starkes-zeichen-der-solidaritaet-aimp-id8859250.html

VOERDE.
Sternenmarkt auf dem Dorfplatz
30.11.2013 | 00:21 Uhr

Voerde. Mit dem Sternenmarkt in Spellen werden am 1. Adventssonntag, 11 bis 20 Uhr, die Voerder Weihnachtswochen eröffnet, zu dem die Werbegemeinschaft Spellen auf den Dorfplatz einlädt. Neben vielen gastronomischen Angebote gibt es dort morgen Stände mit weihnachtlichen Dekorationen, Krippen, Tannenbaumschmuck, Holzarbeiten, Vogelhäusern und noch vielem mehr. Neu dabei sind Fußball-Fanartikel. Auch wird es eine weitere Aktion für Holger Detti geben, der seit einem tragischen Badeunfall auf den Rollstuhl angewiesen ist und Geld für ein speziell ausgestattetes Fahrzeug benötigt. Es werden verschiedene Glücksspiele und Fußballtipps angeboten. Die Gewinne dazu sind von privater Seite und von Spellener Geschäftsleuten gespendet worden.


Für die Besucher steht ein kostenloser Bus-Shuttle-Service bereit. Die Abfahrtszeiten: Ork 11 und 14 Uhr; Mehrum 11.10 und 14.10 Uhr beide Bushaltestelle; Götterswickerhamm ev. Gemeindehaus 11.15 und 14.15 Uhr; Möllen Bushaltestelle Bücherei 11.20 und 14.20 Uhr; Voerde Bushaltestelle Parkdeck, 11.25 und 14.25 Uhr; Heidesiedlung Bushaltestelle 11.35 und 14.35 Uhr; Friedrichsfeld Bushaltestelle Marktplatz 11.45 und 14.45 Uhr. Rückfahrt ab Spellen Dorfmitte um 17.30 und 20 Uhr zurück über die einzelnen Ortschaften.

Zum Sternenmarkt lädt die Voerder Künstlerin Christiane Diker zu ihrer neuen Ausstellung in der Buchhandlung Lesezeit ein. Zu sehen sind Landschaftsbilder und Vögel des Niederrheins.

Sternenmarkt auf dem Dorfplatz | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/sternenmarkt-auf-dem-dorfplatz-aimp-id8719947.html#plx1756686294

Voerde. Über ein Dutzend Engagierter versammelten sich in der Gaststätte „Wessel“ zum einträchtigen Gruppenfoto - und mittendrin ein glücklicher Holger Detti. „Ich bin so überwältigt von allem, was die Leute an Arbeit und Action gemacht haben“, konnte der 49-jährige angesichts von über 14 000 Euro an Spendengeldern seine Rührung kaum in Worte fassen.


Nach einem Auto-Totalschaden hatte der seit dem 18. Lebensjahr auf den Rollstuhl angewiesene Spellener ein Gutteil seiner Lebensbeweglichkeit eingebüßt - und war im letzten Frühsommer zunächst selbst aktiv geworden, um Geld zumindestens für einen gebrauchten Wagen zusammen zu bekommen. Siehe da: Spellens Lions-Club und die Eriksen Grensing-Stiftung überwiesen 1000 Euro - die gleiche Summe spendete sogar das Bundespräsidialamt in Berlin. So richtig aber kam das Ganze erst ins Rollen, als seine Aktivitäten im Dorf die Runde machten - wie bei Michaela Klemm. „Ich war bei Pia Hofmann zuhause, hörte das und sagte: über Musik kann man doch sicher viel erreichen“, initiierte die Chorleiterin des MGV Spellen, von „Tonart“ und „Schlüsselfiguren“ Ende Oktober ein Benefizkonzert in der St. Peter-Kirche mit: 3062 Euro! Dazu kam später noch Geld aus dem Verkauf der CD´s und DVD´s von dem Konzert. Es folgte das „Schneeballsystem“: Friseurin Pia Hoffmann sammelte knapp 300 Euro, der Schalke-Fanclub Spellen steuerte 440 Euro bei, Achim Ridderskamp und weitere Geburtstagskinder 890 Euro aus einer Zelt-Oldieparty, die „Tippen für Holli“-Aktion und 1600 Euro aus Heiner Hülsermanns Motorsäge-Holzarbeiten. „Was Solidarität angeht, da sind wir ganz vorn“, sagt Martin Klemm, Organisator der Sternenmarkt-Aktion. Und Holger Detti kann nur eines: Danke sagen.

Ein starkes Zeichen der Solidarität | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/ein-starkes-zeichen-der-solidaritaet-aimp-id8859250.html#plx1226859460

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!